Zum Inhaltsbereich springen

Verein

Der Kunstverein Frauenfeld versteht sich als regionaler Kulturvermittler mit dem Ziel, zeitgenössische Kunst und deutschsprachige Gegenwartsliteratur zu fördern. Dabei kommen nicht nur etablierte Künstler zum Zuge, sondern es werden insbesondere auch junge, in der Öffentlichkeit noch nicht so bekannte Künstlerinnen und Künstler zu Ausstellungen oder Lesungen eingeladen.

Der Kunstverein veranstaltet pro Jahr vier bis fünf Kunstausstellungen im Bernerhaus in Frauenfeld, dazu weitere Anlässe zur Kunst- und Kulturvermittlung wie Vorträge und Diskussionen sowie Exkursionen zu moderner Architektur und Kunst. Eine weitere Tätigkeit besteht im Aufbau einer Sammlung zeitgenössischer Werke als Spiegel der Ausstellungstätigkeit. Der ehrenamtlich tätige Vorstand plant und organisiert alle Aktivitäten des Vereins.

Für sein Wirken wurde der Kunstverein Frauenfeld 1983 mit dem Anerkennungspreis der Stadt Frauenfeld und 1995 mit dem Kulturpreis des Kantons Thurgau ausgezeichnet.

Der Kunstverein Frauenfeld besteht seit 1960 und ist Mitglied des Schweizer Kunstvereins.
Statuten


Der Kunstverein Frauenfeld wird im Rahmen einer Leistungsvereinbarung von der Stadt Frauenfeld unterstützt.